Juhuu... Nominierung zum Bundes.Festival.Film. 2016

Deutscher Jugendvideopreis & Video der Generationen

Dieses Jahr wurden über 800 Filme eingereicht und wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass eure Produktion Peacemaker IV – Ein Fall für Dr. MobSTOP für das Festivalprogramm ausgewählt wurde und ihr somit für einen Preis nominiert seid.

www.bundesfestival.de

 

"Get together"

„Wie wollen wir miteinander umgehen, so dass jedes Kind gern zur Schule kommt?
Wie stärken wir unser gegenseitiges Vertrauen und geben Ausgrenzung und Mobbing in unserer Schule keine Chance?"

In dem Gemeinschaftsprojekt des Paragraph 13 e.V. mit der Lindenhof-Grundschule Stahnsdorf, des Lindenhof-Horts und des ClaB in Stahnsdorf tauschten sich im Rahmen eines sechsmonatigen Projekts insgesamt 16 SchülerInnen zu diesen Fragen aus. Ihre Ideen und Sichtweisen setzten sie in einem gemeinsamen Film über das Streiten und Vertragen, über Ausgrenzen und Dazugehören, über Einsam und Gemeinsam, um. Als Projektionsfigur für die entwickelten Ideen wurde Dr. MobSTOPP geboren – ein moderner Superheld, der Augen öffnet und Mut macht.

Wir freuen uns auf „Peacemaker IV- Ein Fall für Dr. MobSTOPP“    … coming soon in January 2016

Presse:

MAZ-Artikel vom 14.01.2016 - klick hier
Artikel Bäke Courier Jan. 2016 - klick hier
Treffpunkt Freizeit Dez. 2015 -
klick hier
MAZ-Artikel vom 07.11.2015 - klick hier
Artikel Stahnsdorf.de - klick hier
Teltow Kanal Okt. 2015 - klick hier
Artikel Bäke Courier Nov. 2015 - klick hier

Ein Filmprojekt des Paragraph 13 e.V. | Stahnsdorf 2015

mit dabei:
Claudia Saack (Schul- und Hortsozialarbeit Stahnsdorf),
Albrecht Lehrmann (Filmemacher, Studio 14 Potsdam, www.studio-14.de),
Friederike Miller (Lindenhof Hort), Markus Grabia (ClaB Stahnsdorf) und aus der Lindenhof-Grundschule: Leo, Manuel, Leonard, Emma, Dilara, Naya, Annabel, Emelie, Samantha, Isabell, Justin, Eleanor, Selina, Carolin, Lily und Anni-Lotta.

gefördert durch die MBS Potsdam und den Förderverein der Lindenhof Grundschule
 

Projekttage

nun geht’s richtig los... alle Vorbereitungen sind getroffen. Die Idee steht... das Storyboard ist fertig. Jetzt kann es losgehen. Hintergründe aufbauen... Raumschiff vorbereiten... alles dekorieren, gegenseitig schminken, auf die einzelnen Rollen einstimmen, Texte lernen... wow eine Menge Vorbereitung für so ein paar Sekunden Film.

Fotos folgen...

Feedback der Kinder zur Filmarbeit und zum Thema "Mobbing"

Tag 4 | Storyboard

... juhuu jetzt geht´s an Storyboard. Diesmal in kleiner Runde, besprechen wir die einzelnen Szenen und Einstellung... langsam nimmt der Film im Kopf Form an...

Tag 3 | Ideensammlung

Was zählt ist die Idee ... um ihr auf die Schliche zu kommen, wendeten wir eine coole Methode an. Das funktioniert :-) Am Ende haben wir einiges zusammen getragen. Und nun gehts ans Storyboard basteln, um unsere Filmideen in die Tat umzusetzen.

Tag 2 | Erste Filmübungen.

In der ersten Filmübung hatten alle 15 min Zeit eine Mobbing Situation nachzuspielen. Erste Berührung vor der Kamera... seht selbst.

Tag 1 | Fotoshooting

Zum Abschluss gab es nun noch ein kleines Fotoshooting. Jeder durfte eine Stimmungskarte zum Thema Mobbing ziehen. Die Aufgabe war es nun diese Eigenschaft auf dem Foto mit Hilfe des Schauspiels wiederzugeben. Die Ergebnisse seht ihr hier.